Die Portraitmacher - Fotograf Berlin Portraitmacher
20093
page-template-default,page,page-id-20093,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.2.7,select-theme-ver-3.4,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Jenny Pätzolt
Fotografin

Die Fotografie ist mehr als ein Beruf. Sie ist Berufung und Leidenschaft. Als Kunstform ist sie ebenso wertvoll wie zu Dokumentationszwecken. Die kreativen Möglichkeiten der Fotografie sind unendlich und können bei jedem Einsatz der Kamera neu entdeckt werden.

Patricia Popow
Visagistin

Damit Sie auf ihren Fotos auch die Ausstrahlung haben, die Sie sich wünschen, lege ich kurz vor dem Shooting noch Hand bzw. meine Pinsel an. Keine Angst, bei mir ist das Make-Up immer natürlich und typgerecht! Sie werden bei mir nicht zu stark geschminkt. Sie sehen nach der Maske einfach wunderbar erholt und frisch aus, und das sieht man auch auf Ihren Fotos.

Tino Manke
Assistenz

Nichts geht ohne einen guten Fotoassistent, schon gar nicht große Aufträge. Ob beim schnellen Setaufbau, bei der Kontrolle der entstandenen Fotos oder was auch immer bei Ihrer Produktion anfällt. Der beste Fotoassistent der Welt ist einfach da wenn man ihn braucht!

Jenny Pätzolt: Fotografin aus Berlin mit Leib und Seele

„Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut.“
Henri Cartier-Bresson

 

Die Fotografie ist mehr als ein Beruf. Sie ist Berufung und Leidenschaft. Als Kunstform ist sie ebenso wertvoll wie zu Dokumentationszwecken. Die kreativen Möglichkeiten der Fotografie sind unendlich und können bei jedem Einsatz der Kamera neu entdeckt werden. Meine Begeisterung für die Fotografie entdeckte ich während meiner Arbeit als Schauwerbegestalterin in verschiedenen renommierten Kaufhäusern in Berlin. Nach dem Fachabitur mit der Ausrichtung auf Gestaltung lernte ich auf einer ausgedehnten Reise Brasilien kennen und entschied mich anschließend, die Fotografie zu meinem Beruf zu machen. So begann ich bei den Hoffotografen meine Ausbildung zur Fotografin in Berlin, die ich als Jahrgangsbeste nach einer verkürzten Ausbildungszeit von zwei Jahren abschloss. Es folgten noch weitere elf Jahre bei den Hoffotografen, in denen ich maßgeblich an der Entwicklung der heute noch typischen Bildsprache des Studios mitgearbeitet habe. Doch mein Wunsch nach kreativer Entfaltung ließ sich irgendwann nicht mehr mit einer festen Anstellung vereinbaren. Daher ging ich den Weg in die Selbstständigkeit, wo ich endlich all die Ideen umsetzen und ausleben konnte, die mir schon so lange durch den Kopf gingen.

Die Fotografie schafft bleibende Werte

Bei mir steht die Wertschöpfung an oberster Stelle. Getreu dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ wird der Grundstein für ein gutes Foto bereits während seiner Entstehung gelegt. Durch meine Freude an der Arbeit als Fotografin fällt es mir leicht, meine Kunden während des Shootings zu begeistern. So entsteht eine lockere Atmosphäre, in der die Kunden Spaß daran haben, von mir fotografiert zu werden. Dieses Vorgehen ist der Schlüssel zum Erfolg meiner Fotos: Die Freude meiner Kunden spiegelt sich auf meinen Fotos wieder. So entstehen authentische und sympathische Fotos, die nicht gestellt wirken.

Professionelles Niveau während aller Arbeitsschritte

Als Fotografin in Berlin Friedrichshain profitiert meine Arbeit von dem kreativen Umfeld, in dem ich mich befinde. Mein Schwerpunkt liegt in der Businessfotografie. Ob Bewerbungsfotos, Unternehmens- oder Businessportraits, mein Ziel ist es, mit meinen Fotos Ihren Erfolg zu erhöhen. Dabei lege ich während des ganzen Fertigungsprozesses höchsten Wert auf Professionalität und ein hohes technisches Niveau. Dies beginnt mit dem Vorgespräch, in dem wir die Richtung Ihrer Bilder festlegen, setzt sich während des Shootings fort und endet mit einer erstklassigen Nachbearbeitung Ihrer Bilder. So erhalten Sie einzigartige Fotos ganz nach Ihren Wünschen.