Fotograf,-Berlin,-Portraitmacher,-Businessfoto,-Teamfoto,-Gruppenfoto,-Ingenieur

Teamfotos Lossen Ingenieure

Ingenieure brauchen hochwertige Teamfotos

Im April waren wir bei dem wunderbaren Team von Lossen Ingenieure GmbH in Berlin und haben tolle Unternehmensportraits erstellt. Lossen Ingenieure beraten zum Thema Brandschutz, Wärmeschutz und Statik. Für die Internetseite sollten wir aussagekräftige Fotos vom Team erstellen.

Locationbesichtigung und detailierte Planung

Beim Treffen mit dem Inhaber Tilmann Lossen, gingen wir schon in die detailierte Planung des Shootings und besichtigten die  Räumlichkeiten. 15 Mitarbeiter und passende Gruppenfotos an einem Tag zu fotografieren ist eine riesengroße Herrausforderung. Da hilft nur ein strenger Zeitplan, an den sich alle halten müssen. Denn am Ende des Tages sollen schließlich alle Portraits und Gruppenfotos super aussehen und alle Mitarbeiter stolz auf ihr Bild sein und sich damit wohlfühlen.

Sportlicher Zeitplan und professioneller Workflow

Der Zeitplan musste sehr knackig sein, auch die Visagistin Adriana KLosa legte sich ordentlich ins Zeug. Wir arbeiteten mit direkter Bildübertragung in den Rechner. Und während ich fotografierte suchte Fotografin Maryl auch schon die perfekten Motive von dem Mitarbeiter raus. Jeder Mitarbeiter konnte direkt nach seinem Shooting sein Lieblingsbild auswählen, welches für die Internetseite der Firma gedacht ist. Alles lief gut durch, so dass wir pünktlich 14.00 Uhr für die Gruppenfotos auf das Dach konnten.

Wind und eine frische Brise

Die Firma besteht, neben viele Ingenieuren und Architekten, auch aus Bauingenieuren für Statik- wie passend, dachten wir, dann machen wir das Gruppenfoto auf der wunderschönen, sonnigen Dachterrasse. Nach einem schnellen Aufbau der Technik, und der Suche nach dem passenden Weitblick als Hintergrund konnten wir alle 15 Mitarbeiter drappieren. Wer jemals große Gruppen fotografiert hat, weiß was das bedeutet , ). Schwierig war der starke Wind, der uns alle Haare der Mitarbeiter durchgehend aufwirbelte. Auch unsere hoch ausgefahrenen Lampen schwankten, trotz der megaschweren Stative. Als die Gruppenfotos dann im Kasten waren, haben wir erstmal erleichtert aufgeatmet.

Alle Fotos im Kasten

Das gesamte Team hatte sehr viel Spaß und das sieht man auch auf den Bildern. Wir danken und sehen uns wieder bei den nächsten Portraits, wenn wieder neue Mitarbeiter die Firma vergrößern!

Noch mehr Unternehmensportraits finden Sie hier.

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Hier lang.



Erfahrungen & Bewertungen zu Portraitmacher